Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c1a45/modules/mod_random_image/helper.php on line 85
tabla naslov.jpg

EHLEN VE SEHLEN KULTURA KULTURA Am 31. Mai singt Yusuf Islam wieder in Wien.
Am 31. Mai singt Yusuf Islam wieder in Wien. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, 30. März 2011 um 05:40 Uhr

Wir blicken zurück auf eine bewegende Lebensgeschichte eines Künstlers, der erst jüngst wieder mit seinem aktuellen Album einen neuen Erfolg feiert.
Es gibt kaum jemanden, der nicht zu mindestens einen Song von Cat Stevens mitsummen könnte, zu sehr hat er in den 70er-Jahren mit bewegenden Songs wie "Morning Has Broken" oder "Father And Son" die Musikwelt in seinen Bann gezogen. Cat Stevens wurde 1948 als Steven Demetre Georgiou geboren und ist Brite mit schwedisch-zypriotischen Wurzeln. Er wuchs im Londoner Stadtteil Soho auf und begann in den 60er-Jahren eine Karriere als Musiker, blieb damals aber noch ohne nennenswerten Erfolg.


1968 erkrankte er als gerade einmal 20-jähriger an Tuberkulose und musste seine Karriere für einige Zeit an den Nagel hängen. Er ließ sich von der Krankheit allerdings nicht unterkriegen und versuchte in den 70er-Jahren ein Comeback: das Ergebnis waren über 40 Millionen verkaufte Alben.
Konversion zum Islam und Abwendung von der Musik
1977 traf Cat Stevens eine Entscheidung, die weltweit kontroverse Meinungen hervorrief. Er gab bekannt, dass er zum Islam konvertiert sei und sich aus religiösen Motiven aus dem Musikgeschäft zurückziehen und keine neuen Songs mehr produzieren wolle. Seinen Künstlernamen legte er ab und nannte sich von da an Yusuf Islam.
Während die muslimische Welt glücklich war, ein neues prominentes Mitglied in ihrer Gemeinschaft willkommen heißen zu dürfen, trauerten viele Musikliebhaber über den unerwarteten Abgang eines großen Künstlers. In den Jahren darauf wurde es ruhig um Yusuf Islam, erst 1989 ging sein Name wieder durch die Schlagzeilen der Presse, als das Gerücht auftauchte, er würde den Mordaufruf Ayatollah Chomeinis an Salman Rushdie unterstützen. Diese Beschuldigung hat Islam jedoch schon des Öfteren vehement zurückgewiesen.
Stufenweises Comeback und soziales Engagement
1995 begann Yusuf Islam wieder Musik zu produzieren. Diese Songs haben allerdings mit der Musik der 70er-Jahre wenig gemeinsam, vielmehr handelt es sich um islamische Gesangsstücke, die nur mit Percussion-Instrumenten (primär Schlaginstrumente) begleitet werden und deren Texte von der Liebe zu Allah und seinem Propheten (Frieden und Segen sei auf ihm) handeln.
Im Lauf der Jahre kam Yusuf Islam auch auf Wunsch seines Sohnes von seinem konservativen Standpunkt ab und integrierte wieder vermehrt Gitarren und andere Harmonieinstrumente in seine Musik. 2004 war er erstmals wieder in einem Musikvideo zu sehen, als er gemeinsam mit Ronan Keating seinen alten Song "Father And Son" neu interpretierte. 2006 kehrte er endgültig zu seinen Wurzeln zurück und veröffentlichte sein neues Album "A Cup Of Tea", eine Fortsetzung seiner Folk-Alben, die ihn so erfolgreich gemacht hatten.
Besonders hervorzuheben ist auch das soziale Engagement von Yusuf Islam, der sich seit vielen Jahren für Hilfsprojekte der Vereinigten Nationen in Ländern wie Kosovo, dem Irak und nun auch im Gaza-Streifen engagiert. In seinem Heimatland trat er als Gründer zahlreicher islamischer Schulen in Erscheinung und wurde nach den Londoner Terroranschlägen 2005 von der britischen Regierung als Berater in ein Extremismusbekämpfungsteam berufen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 31. März 2011 um 20:45 Uhr
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

DZEMAT "PRAVI PUT"


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c1a45/modules/mod_random_image/helper.php on line 85
logonovi.jpg

SAHAT

MultiTrans



TRENUTNO NA STRANICI

Wir haben 71 Gäste online

feed-image Feed Entries

Banner

Powered by Joomla!. Designed by: free joomla templates hosting Valid XHTML and CSS.